Aktuelle Projekte

Derzeit keine aktuellen Projekte!
Derzeit liegen keine aktuellen Projekte von GBNF Graffitiz vor. Wir informieren Sie demnächst an dieser Stelle über künftige Projekte.
Presse
Jenfelds neues Wahrzeichen – ein riesiges Graffitibild

Hamburger Wochenblatt - 12. November 2008

Der Stadtteil Jenfeld, der im Jahre 2004 „700 Jahre“ alt geworden ist, hat jetzt anlässlich dieses zurückliegenden Jubiläums ein neues Wahrzeichen erhalten. An einer Hauswand an der Ecke Rodigallee/Schiffbeker Weg/Jenfelder Allee entstand jetzt ein 200 qm großes Graffitibild.

 
Graffiti im Auftrag der Bank

Hamburger Abendblatt - 17. Oktober 2005

Hamburg hat den ersten, offiziell mit Graffiti gestalteten Geldautomaten. An der Reeperbahn, Ecke Nobistor haben Jugendliche im Auftrag der Dresdner Bank eine zwölf Meter große Fläche besprüht, in der ein EC-Automat eingelassen ist.

 
Jugendliche schufen Hamburgs neues Riesen-Graffito

Bild - 22. November 2002

Hamburg hat ein neues Riesen-Graffito. 500 Quadratmeter groß, ziert es die A 24-Unterführung des Schiffbeker Weges. 40 Jugendliche des Jugendclubs Jenfeld und der Kirchengemeinde "Guter Hirte" haben es in über drei Monaten gesprayt. Ganz legal.

 
Osdorf: Das höchste Graffiti der Welt

Hamburger Abendblatt - 06. August 2002

Nur 80 Tage brauchten die beiden Brüder Haris und Aimal Jahed, um einen kunstvollen Rekord aufzustellen. Heute um 11 Uhr wird das weltweit höchste Graffito, das je auf eine Hauswand gesprüht wurde, im Wohngebiet Osdorfer Born eingeweiht.

 
Graffiti-Brüder machen Kunst für alle

Hamburger Wochenblatt - 26. August 1999

Die Verwandlung einer tristen Schmuddel-Hauswand an der Ecke Schiffbeker Weg und Kattensteert in ein strahlendes, buntes, lustiges und interessantes Kunstwerk mittels Sprühfarbe wurde vor kurzem schon im Wochenblatt angemessen gewürdigt: "Ein echter Hingucker!" Doch wer steckt hinter den Künstlernamen "FUSION" und "NULON", mit denen das Kunstwerk auf der 10 mal 15 Metern großen Fläche unterzeichnet ist?

 
Graffiti im Schiffbeker Weg

Hamburger Wochenblatt - 18. September 2002

Immer wieder werden Gebäude, Brücken und freie Flächen durch Graffitis beschmiert. Meist sind es Jugendliche oder junge Erwachsene, die so beweisen wollen, wie "künstlerisch" sie doch begabt sind. Es gibt wirklich nur sehr wenige große Graffiti-Kunstwerke, die diesen Namen wirklich auch verdienen. Ein solches Werk entsteht zur Zeit an der Autobahnbrücke A 24 im Schiffbeker Weg.

 
Visionäre Wand

Das höchste Graffito der Welt, von zwei jungen Afghanen in 80 Tagen gesprayt, ziert seit gestern ein SAGA-Hochhaus am Osdorfer Born

Die Tageszeitung - 07. August 2002

"Nulon" lächeln!" ruft ein Mädchen auf Inlineskates. "Kann ich nicht dauernd", antwortet dieser und versucht dabei, so wenig wie möglich die Lippen zu bewegen. Schließlich ist er umringt von Fotografen. Und die stehen vor der unlösbaren Aufgabe, ein 42 Meter hohes Graffito , das sich über 14 Stockwerke eines Hochhauses erstreckt, und zwei junge Männer auf ein Bild zu bringen.

 
Spray-Kunstwerke

Hamburger Wochenblatt - 01. September 1999

Die Rückseite des Parkhauses Mecklenburger Straße hat in den letzten Wochen einen neuen Grundanstrich erhalten. Die Sprinkenhof AG, als Eigentümerin des Parkhauses, hat dieses veranlaßt.

"Wir wollen den Graffiti Sprayern nicht die Gelegenheit geben, die frisch gestrichene Fläche wieder zu verunzieren. Wir haben deshalb talentierte Sprayer eingeladen, die Rückseite des Parkhauses mit einem auch gut anzuschauenden 'Spray-Kunstwerk' zu versehen. Diese Idee hatten wir schon vor einiger Zeit. Damals entstand eine Autoszene auf der Rückseite des Parkhauses. Eine futuristische Landschaft ergänzt dieses Bild", erklärte der Vorstand der Sprinkenhof AG, der CDU Bürgerschaftsabgeordnete K.H. Ehlers.

Wer die Passage auf der Rückseite des Parkhauses Mecklenburger Straße entlang geht, kann das neue Sprayer-Kunstwerk eingehend begutachten.

 
Das größte Jugendprojekt seiner Art in Deutschland

Kunst oder Schmiererei? - Neues Super-Graffiti

Hamburger Wochenblatt - 15. Januar 2003

Graffiti-ist dies nun Kunst oder Schmiererei? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Denn nicht immer sehen die Gebäude, Brücken und freie Flächen, die durch (wilde) Graffitis bemalt werden, hinterher unbedingt schöner aus. Meist sind es Jugendliche oder junge Erwachsen, die so beweisen wollen, wie "Künstlerisch" sie doch begabt sind. Doch es gibt auch Ausnahmen. So entstand jetzt ein wahres Graffiti-Kunstwerk, (das diesen Namen wirklich auch verdient hat) an der Autobahnbrücke der A 24 im Schiffbekerweg.

 
Neues Wahrzeichen von Osdorf

Höchstes Graffito der Welt eingeweiht

Hamburger Wochenblatt - 07. August 2002

Unter großer Anteilnahme von Bewohnern und Vertretern öffentlicher Einrichtungen wurde das höchste Graffito der Welt am Osdorfer Born eingeweiht. Symbolisch enthüllen die beiden Künstler Haris und Aimal Jahed (Künstlernamen FUSION und NULON) sowie die Ortsamleiterin von Blankenese Ingrid Harpe das Kunstwerk an einer mit Motiven gestalteten Tafel. In der Realität hat das Graffito an der Stirnwand am Immenbusch 33 die Maße von 42 Metern Höhe und 13 Metern Breite.

 
Ganz legal: Graffito an der Autobahn

Hamburger Morgenpost - 22. November  2002

500 Quadratmeter! Welchem Sprayer würde es nicht in den Fingern jucken, wenn er auf so eine große Fläche sein Graffito sprühen dürfte -und das auch noch legal! Im Rahmen des Projektes "STREETColours-Tolles aus der Dose" hatten 40 Jugendliche der Kirchengemeinde "Guter Hirte" und des "Jugendclub Jenfeld" die Möglichkeit, die Pfeiler und Fassaden einer Autobahnbrücke in Jenfeld zu besprühen. "Das ist weit effektiver, als die Graffiti einfach entfernen zu lassen", sagte Projektleiter Aimal Jahed.

 
Ein Mega-Wahrzeichen für den Osdorfer Born!

Höchstes Graffito der Welt am Immenbusch eingeweiht!

Hamburger Wochenblatt - 14. August 2002

Der Osdorfer Born hat ein neues Wahrzeichen. Es ist 42 Meter hoch und 13 Meter breit: das höchste Graffito der Welt. Rund 1500 Sprühdosen und jede Menge Schweiß verbrauchten die Brüder Haris (25) und Aimal (23) bei der Aktion. Wer vor dem bunten Wandbild steht, gerät erstmals ins Grübeln. Was sollen zum Beispiel die schwebenden Röhren bedeuten?

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL